Logo Henriettenstiftung, 150 JahreHenriettenstiftung Historisches Foto: Schwester Emmy florales Jugendstil-Muster

Melodien der Freude…

…mit dem fahrbaren Glockenspiel in der Henriettenstiftung

Mann am Spieltisch des fahrbaren Carillons Deutschlands erstes und einziges mobiles Glockenspiel macht Station in der Henriettenstiftung. Zum Auftakt ließ das „fahrende Glockenspiel“ seine 37 Glocken vor der gerontopsychiatrischen Pflegeeinrichtung in Buchholz erklingen. So spielte der Künstler und Musikpädagoge Olaf Sandkuhl aus Rostock bekannte Sommerlieder, wie „Geh aus mein Herz und suche Freud“ oder „Jesu meine Freude“. Daran konnten sich die Bewohner des Hauses erfreuen, einige sangen die bekannten Lieder mit.

Fahrbares Carillon und Zuschauer im Park Weithin hörbar im neu entstandenen Henriettenviertel sind die 37 Glocken unterschiedlicher Größe und Tonlage. Sie sind auf einen LKW mit Hilfe eines Stahlgerüstes fest montiert und werden von einem Spieltisch aus am Kopfende der Ladefläche aus betätigt. So lässt sich auch die Wirkung der Zugstangen gut beobachten. Wenn der Künstler einen Stange herunterzieht, betätigt sich eine Mechanik: Zugseile schlagen einen Klöppel in einer der Glocken an und lassen den Ton erklingen. Jede Glocke hat eine Stange, die am Spieltisch nebeneinandergeordnet sind. Mit entsprechender Schnelligkeit gespielt, lassen sich die einzelnen Glockentöne zu einer Melodie verbinden.

Menschen im Park, im Hintergrund das fahrbare Carillon Bis Sonntag fährt dieses rollende Carillon verschiedene Standorte in Hannover an, etwa das Hilde-Schneider-Haus in der Fischerstraße, das Diakoniekrankenhaus Friederikenstift in der Calenberger Neustadt und das Annastift in Kleefeld. Am Sonntag um 9.00 Uhr gibt es dann ein Abschlusskonzert: Ein Bläserchor spielt mit den fahrbaren Carillon und dem stationären Carillon, dem Glockenturm mit seinen 49 Glocken zum Konzert. Dies ist dann der Auftakt zum Jahresfest im Jubiläumsjahr, das mit dem Gottesdienst beginnt mit der Predigerin Landesbischöfin a.D. Dr. Margot Käßmann.

Fahrbares Carillon und Zuschauer im Park    Carillon-LKW von hinten gesehen    Ein Mann und eine Frau schauen sich das Carillon an

 

Bitte klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder…

zurück zur Fotogalerie